Maria Luggau - Maria Kirchental - 2 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
31.05.2021 - 01.06.2021
Preis:
ab 1 € pro Person

Geistl. Leitung: Pater Johannes Kolasa

Maria Luggau, am Beginn des Lesachtales an der Osttiroler Grenze gelegen, ist keine Eigengründung, sondern wurde 1635 durch Vermittlung von Claudia Medici von den oberdeutschen Franziskanern übernommen. Die Wallfahrt selbst geht auf mehrere Traumvisionen 1513 zurück, die die Bäuerin Helena hatte. Ihr ist Maria erschienen und hat sie ersucht, hier ihr zu Ehren eine Kirche zu erbauen. Nach einigem Widerstand - ihr drohte, als "Hexe" angeklagt zu werden, wurde 1536 vom Baumeister Bartholomäus Vierthaler mit dem Bau der Wallfahrtskirche begonnen. Das Gnadenbild, die kleine, durchaus eigenwillige Pietà, hatte noch Helena selbst in Osttirol fertigen lassen. Es ist eine Arbeit hoher Volkskunst. Man sagt, dass Maria Luggau im schönsten Tale Österreich liegt. Das Lesachtal ist in vielerlei Hinsicht noch sehr bodenständig. So findet man auch im religiösen Bereich hier noch sehr viel mit Liebe gepflegtes, echtes Brauchtum, wie die unnachahmlichen Prozessionen.


Neben Maria Plain zählt Maria Kirchental zu den beliebtesten Wallfahrtsorten im Salzburgerland. Kaum ein anderer Ort weit und breit kann eine so beeindruckende Einheit von Natur und Kultur, von Geschichte und Gegenwart aufweisen. Seit über 300 Jahren pilgern Salzburger, Tiroler, Oberösterreicher und Bayern zu diesem 900 m hoch gelegenen Gnadenort zu Füßen der Loferer Steinberge. „Bergkristall unter den Wallfahrtsorten“ hat ihn Alterzbischof Eder nach Abschluß der Renovierungsarbeiten im September 2001 genannt. Das Gnadenbild wurde um das Jahr 1400 von einem unbekannten Künstler der Spätgotik für die Pfarrkirche von St. Martin geschaffen. Das Jesuskind auf dem Arm der Gottesmutter trägt einen kleinen Vogel, einen Stieglitz, in seiner linken Hand.


1. Tag: Anreise übers Pustertal nach Maria Luggau
Abfahrt am frühen Morgen vom Bregenzerwald über Dornbirn - Feldkirch – Bludenz – Pettnau (Frühstückspause) – Innsbruck – Brenner – Pustertal – Sillian durchs Lesachtal nach Maria Luggau. Nach einer gemütlichen Mittagspause haben wir um 14:00 Uhr eine Hl. Messe. Anschließend haben wir noch genügend Zeit den Wallfahrtsort zu besichtigen. Danach Fahrt zu unserem Hotel nach Lienz.

2.Tag: Heimreise über Zell am See und Maria Kirchental
Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir weiter übern Felberntauern – Mittersill - Zell am See – Saalfelden zum Wallfahrtsort Maria Kirchental. Hier haben wir um 11:30 Uhr eine Hl. Messe und anschließend das Mittagessen beim Kirchentalwirt. Danach Beginn der Heimreise über Lofer – Innsbruck zurück nach Vorarlberg.

  • Fahrt mit modernem 4-Sterne Reisebus
  • 1 x Übernachtung mit Halbpension im **** Hotel Haidenhof in Lienz
  • Geistl. Leitung während der ganzen Fahrt

Hotel Haidenhof in Lienz

 
Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    1 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1 €

Hotel Haidenhof in Lienz

 
Hotel Haidenhof in LienzHotel Haidenhof in LienzHotel Haidenhof in LienzHotel Haidenhof in LienzHotel Haidenhof in Lienz

… eine unschlagbare Kombination aus „Ur-Alt“ und „Brand-Neu“!

Unseren Gästen eröffnen sich sensationelle Ausblicke über die Dächer von Lienz. Egal ob von den komfortablen Zimmern aus, unserer einladenden Sonnenterrasse, unseren einzigartigen 25 Meter Naturpool, dem geschmackvoll gestalteten Restaurantbereich, der Blick auf die majestätischen Dolomiten ist einzigartig und lässt diese zum Greifen nahe erscheinen …


... diese Aussicht ist fesselnd und macht süchtig!