Drautalradweg von Toblach zum Wörthersee - 5 Tage

Drautalradweg von Toblach zum Wörthersee
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
22.08.2021 - 26.08.2021
Preis:
ab 1 € pro Person

Durch die vier Regionen Süd- und Osttirol, Kärnten sowie Slowenien führt der Drau-Radweg. Jenseits des Alpenhauptkamms verspürt man südliches Flair und unbeschwerte Lebensfreude. Eine Radreise entlang der Drau verbindet warme Alpenbadeseen mit schroffen Bergformationen sowie lebendige Städte mit verträumten Dörfern. Der Drau-Radweg wurde als erster Radweg Europas mit 5***** zertifiziert. Vom beschaulichen Innichen an der italienisch-österreichischen Grenze führt Sie der Drau-Radweg in die Alpenstadt Lienz und weiter in die Kulturstadt Spittal. Weiter vom quirligen Villach an den Wörthersee oder durch den Landschaftsgarten des Rosentals zum wärmsten Badesee Europas, dem Klopeiner See. Klimatisch begünstigt erleben Sie einen Radurlaub südlich des Alpenhauptkamms.

1.Tag: Anreise bis Toblach, ca. 50 km
Abfahrt am frühen Morgen von Vorarlberg über Bludenz – Innsbruck – Brenner durchs Pustertal nach Toblach. Hier beginnt unsere Radtour der Drau entlang über Innichen – Sillian nach Lienz.

2. Tag: Lienz – Iseltal – Spittal, ca. 80 km
Zuerst unternehmen wir einen kurzen Abstecher ins romantische Tal der Isel mit seiner noch großteils unberührten Natur. Ab Lienz, wo sich Isel und Drau vereinen, folgen wir nun wieder der grau erscheinenden Drau. Als Gletschermilch bezeichnen die Einheimischen die Farbe, der sich aus feinsten Steinpartikeln der gigantischen Felsen ergibt. Wir durchradeln das malerische Oberdrautal bis nach Spittal.

3. Tag: Spittal – Velden, ca. 58 km
Von der Kulturstadt Spittal, bekannt für ihr eindrucksvolles Renaissanceschloß Porcia und den nahen Millstätter See, geht es auf den Dämmen der Drau der AlpeAdria Stadt Villach entgegen. Angekommen in Villach begeistert das südliche Flair dieser Stadt. Es ist die heimliche Hauptstadt des Drauradweges, ein Highlight für Gourmets, Kunstbegeisterte und Shoppingfans. Die Draustadt sorgt so für eine Portion „dolce vita“ und lädt zu einer Rast ein.


4. Tag: Velden – Klagenfurt – Velden, ca. 55 km

Von Velden ausgehend geht es am Wörthersee entlang nach Pörtschach. Von der Halbinsel haben wir einen herrlichen Blick nach Maria Wörth. Weiter geht es über Krumpendorf nach Klagenfurt. Hier haben wir genügend Zeit um den Lindwurm und Minimundus zu besichtigen. Am Lendkanal können wir uns bei der alten Tramway stärken. Am Wörthersee Südufer entlang geht es zurück nach Velden. In Maria Wörth besuchen wir noch die bekannte Wallfahrtskirche.

5. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück Beginn der Heimreise über Salzburg – Rosenheim – Innsbruck nach Vorarlberg. Ankunft am späten Nachmittag.
 

  • Fahrt mit modernem 4-Sterne Reisebus und großem Radanhänger
  • 4 Übernachtungen mit Halbpension und reichhaltigem Frühstücksbuffet in sehr guten Hotels
  • 2 qualifizierte örtliche Radbegleiter (wie 2019– Peter & Max)
  • Sachkundige Reisebegleitung während der ganzen Reise durch Herrn Adam Meusburger
     

Hotel lt. Ausschreibung

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1 €